Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rügen

Start der Eltern-Vortragsreihe zum Thema "Ernährung"

15.05.2018 CJD Sellin « zur Übersicht

In Kürze startet unsere Eltern-Vortragsreihe zum Thema "Ernährung".

Frau Dr. Elke Rohde-Baran gibt einen Einblick in verschiedene Themen rund um gesunde Ernährung. Alle, die interessiert sind, sind herzlich eingeladen. Wir würden uns freuen, auch Gäste begrüßen zu dürfen, die nicht Mitglied unserer Schulgemeinde sind.

Die Veranstaltungen finden jeweils in der Aula um 19:00 Uhr statt.


Zucker – Genuss oder Gift? (23.05.2018)

Jeder von uns mag Zucker. Doch in letzter Zeit ist Zucker in Verruf geraten. Er mache dick und süchtig, soll Krankheiten wie Diabetes und Herzinfarkt verursachen und sogar Krebs begünstigen.

Doch stimmt das wirklich? Oder ist das nur (wieder) Panikmache? Und gibt es vielleicht auch gesunde Zuckervarianten?

Diesen und anderen Fragen werden wir auf den Grund gehen. Ohne dabei den Genuss aus den Augen zu verlieren…

Convenience Food oder: Isst bequem auch gesund? (30.05.2018)

Am Abend nach Hause kommen und einfach eine Pizza in den Ofen schieben…oder statt einer aufwändigen Soße einfach eine Fertigpackung aufmachen. Wer könnte einem das nach einem arbeitsreichen Tag verdenken?

Doch leider bezahlen wir dafür einen hohen Preis. Nämlich mit unserer Gesundheit.

Wie Sie in Zukunft Inhaltsstoffe von Fertigprodukten und deren Auswirkungen auf Ihre Gesundheit besser beurteilen können, wird Thema dieses Vortrages sein. Damit Sie beim Einkaufen selbst entscheiden können, was gesund ist.

Gesundes Leben - kein Buch mit 7 Siegeln! (13.06.2018)

Der eine schwört auf fettfrei, die andere will nur noch kohlenhydratfrei. Online lesen wir Wörter wir Paläo, vegan, Flexitarier -  und dass wir jeden Tag mindestens 20 Minuten im Fettverbrennungsbereich trainieren sollen. Von ausreichender Entspannung ganz abgesehen.

Wer kennt sich da noch aus? Und wann dürfen wir denn wirklich mal alle fünf gerade sein lassen.

Also gilt es, Tempo `rauszunehmen und sich wieder darauf zu besinnen, was ein gesundes Leben ausmacht. Und dass ist heutzutage vielleicht schwerer – aber nicht unmöglich.