Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rügen

Schüler entwickeln Visionen für die Ostsee in 2020

21.04.2018 CJD Sellin « zur Übersicht

Die Neuntklässler der CJD Christophorusschule Rügen widmen sich derzeit gemeinsam mit ihrer Geografie-Lehrerin Nadine Förster dem ökologischen Zustand der Ostsee. Im Rahmen von Projektarbeit möchten sie in Kooperation mit namhaften Instituten Lösungsansätze herausarbeiten, die sie in Form von Beiträgen zu sieben Problembereichen präsentieren:  

Müll im Meer, Überdüngung, Fischerei und Überfischung, Schadstoffe, einwandernde Arten, Verlust und Störung des Meeresbodens, Unterwasserlärm. Sie entwickeln dabei Visionen, was genau geschehen kann, um diese ökologischen Probleme vor unserer Haustür zu lösen. In den jeweiligen Beiträgen werden sie auf den aktuellen Stand eines der genannten Ostseeprobleme und dessen Ursachen eingehen. In ihrer Herangehensweise sind die Schüler nicht in ihrer Kreativität eingeschränkt: ob als Poster, Kurzvideo, Interview oder in künstlerischer Form bearbeitet, alle Projekte sollen ihren Beitrag zur ökologischen Gesundung der Ostsee leisten. Die vier besten Beiträge können ihre Visionen bei einer Podiumsdiskussion am Ostseetag der Öffentlichkeit und Politik vorstellen. Zusätzlich gewinnen sie spannende Projekttage bei einem der vier „Gastgeber“ des Ostseetages 2018. Begeistert von diesem Projekt tauchten die Selliner Schüler sogar ab: Mitte April ging es für die Klasse kostenfrei unter Wasser – mit der Tauchgondel.

Steffi Besch (Ostseebad Sellin)